Archiv des Autors: admin

Verabschiedung unserer Schulkinder

Ende Juli haben wir uns von unseren Schulkindern verabschiedet… Natürlich mit einem weinenden und einem lachenden Auge…

Dafür haben wir einen tollen Blumen-Schaufel-Strauß von unseren großartigen Eltern bekommen! Das war eine tolle Idee!

Diese Abschiede sind immer wunderschön und wenn alle Kinder und Kolleg*innen „Ich schenk` dir einen Regenbogen…“ singen, bleibt kaum ein Auge trocken.

Teilweise haben wir über viele Jahre, fast jeden Tag, mit diesen wundervollen Kindern verbracht und sind auch wirklich stolz sie so stark, neugierig und glücklich in die Schule gehen lassen zu können.  Aber diese vielen Jahre zusammen hinterlassen natürlich auch bei uns einen Abdruck…

Wir wünschen euch alles Liebe und jedes Glück dieser Welt, liebe EntdeckerKids! (aber wir werden euch auch sehr vermissen…)

Brandschutz bei den EntdeckerKids

Brandschutzerziehung und -aufklärung ist ein wichtiger Aspekt und das Üben von Notfallsituationen vermindert Ängste und Unwissenheit. Wir hoffen selbstverständlich,  dass es nie zu einem Brand kommt, aber es ist wichtig sich präventiv damit auseinanderzusetzen.

Aufgrund dessen haben wir ein EntdeckerKids Brandschutzteam, das aus vier Kindern im Alter von 2,8 bis 4,6 Jahren, aus unterschiedlichen Gruppen, hier im Haus besteht. Vor ein paar Tagen haben die Kinder sich das erste Mal getroffen und den Brandfall besprochen.

Wichtig dabei war: Was passiert eigentlich, wenn es brennt? Woher kommt der Alarm? Was machen wir dann? Haben wir eigentlich Feuerlöscher? Und auch wenn ein Teammitglied lieber Krankenschwester werden möchte, wenn es erwachsen ist, waren alle mit „Feuereifer“ dabei. 🙂

Von der Alarmsirene über den Notrufknopf bis hin zur Sammelstelle haben wir alles besprochen und überprüft und werden Ende August die erste Evakuierungsübung starten, damit wir alle für einen Ernstfall gewappnet sind!

Dass unsere Entdecker Kinder die Notwendigkeit dahinter verstehen, zeigt der Ausruf eines unserer Kids:

Wir müssen einen Brand üben, sonst kriegt man Gefahr!

„Meet & Greet“ Sommerfest

Vor Kurzem fand unser Sommerfest unter dem Motto „Meet & Greet“ statt.

Unsere tollen Eltern haben die verschiedensten Kuchen und andere Leckereien mitgebracht. So saßen wir bei schönstem Sonnenschein, mit Kaffee und Kuchen zusammen, haben es uns schmecken lassen und das tolle Wetter genossen. Endlich hatten wir mal wieder Zeit und Gelegenheit, richtig schön zu schnacken 😄

Die EntdeckerKids haben ausgiebig gespielt und getobt und hatten die Möglichkeit sich schminken zu lassen. Und so ging es mit kleinen Entdecker-Tigern, Katzen und Co. wild zu. 😀

Zu unserem „Meet & Greet“ haben wir auch unsere neuen Eltern, Kinder und Kolleginnen eingeladen, die dann im neuen Kitajahr zu uns stoßen werden. Ein toller Anlass zum Begrüßen, Kennenlernen und Brücken bauen.

Wasserspaß

Bei uns hat der „Wasserspaß“ begonnen 😄 Bei diesen großartigen Temperaturen haben wir wieder unsere Wasserpumpe angestellt und unsere EntdeckerKids freuen sich riesig… Und während Julian unser Außengelände wässert, laufen die Kinder auch quietschvergnügt durch den Wasserstrahl… Wenn sie dann wieder in der Sandkiste spielen, sind die meisten Kinder „paniert“.

Figurentheater Pfiffikus

Pettersson und Findus waren bei uns in der Kita. Das Figurentheater Pfiffikus brachte „Pettersson kriegt Weihnachtsbesuch“ auf die EntdeckerKids-Bühne. Die Kinder hatten sehr sehr viel Spaß (und die Kolleg*innen natürlich auch). So wird Weihnachten auf die schönste Weise eingeläutet. 😀

Lichterfest

🎼Komm wir wollen Laterne laufen…🎶🎶

Vergangenen Freitag, am 05.11., fand unser Lichterfest statt. Wir haben uns auf der großen Campuswiese getroffen und sind dann mit unseren Laternen durch den Unibereich gezogen. Die Kinder hatten in den letzten Wochen fleißig ihre Laterne-Lieder in unseren Singkreisen geübt und waren sehr stolz die selbstgebastelten Laternen zu präsentieren. Trotz Einschränkungen durch Corona hatten wir einen sehr schönen Abend 🙂

Windelbasar

Der Oktober wurde genutzt um unsere vorhandenen Windeln durch zu schauen und so haben wir einen Windelbasar aufgebaut. 
Wenn unsere EntdeckerKids langsam zur Toilette gehen oder die nächste Größe an Windeln brauchen, lassen unsere lieben EntdeckerKids Eltern uns ihre „Reste“ immer gerne hier. Worüber wir jedesmal sehr dankbar sind!
Nun haben sich aber so viele angesammelt, dass wir aussortiert haben. Unsere Eltern dürfen sich gerne mitnehmen, was sie brauchen.

Eichhörnchen-Füße

Unsere Eichhörnchen durften im Oktober richtig schön rum schmieren 🙂 Dabei wurden besondere Fußabdrücke gemacht und sie durften mit den Fingerfarben noch kreativ werden. So sind unter anderem kleine Fuß-Eichhörnchen entstanden sind. Seht selbst:

Kürbisprojekt

Im Oktober haben wir uns passend zur Herbstzeit einem Kürbisprojekt in der Seepferdchengruppe gewidmet. Dabei stellten wir uns zunächst die Frage:
Was ist ein Kürbis und wie sieht er aus?

Es wurden eifrig Kürbisse getupft, püriert, Kürbissuppe gekocht, Kürbisbrot gebacken und natürlich alles am Ende probiert und aufgegessen.

Fotoprojekt – ein bunter Einblick in den Alltag

Auf die Fotoapparate, fertig, los!

Inspiriert von einem museumspädagogischen Projekt aus Wiesbaden startet die Kita mit einem neuen Foto Projekt.

In der Familienpost wird ein Motto zugeschickt, unter dem Gegenstände zu Hause gesammelt werden. Die gesammelten Dinge können nach Lust und Laune angeordnet werden (von klein nach groß, komplett durcheinander gemischt, nach Funktion geordnet , etc.).

Davon wird ein Foto gemacht und an die Leitung geschickt. Es werden einige Fotos herausgesucht, die in der Familienpost zu finden sind. Zudem werden in ausgedruckter Variante die Bilder in der Kita ausgestellt.

Auf einen bunten Einblick in den Alltag!

Pädagogischer Tipp:

Durch das Sammeln von Gegenständen unter einem bestimmten Aspekt, werden Sprache und Weltwissen gefördert. Solche Kategorisierungaufgaben helfen Kindern dabei, gleich und verschieden wahrzunehmen und zu erklären. So haben die gesammelten Gegenstände mindestens eine Gemeinsamkeit z.b. gleiche Farbe. Auf welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede eingegangen wird, ist jedem selbst überlassen.

Wichtig ist, dass die eigenen Überlegungen dem Kind mitgeteilt werden. Sicherlich hat das Kind selbst spannende Ideen, wie man die Dinge sortieren könnte. Fragt nach, warum so sortiert wurde und diskutiert zusammen um am Ende ein tolles Foto hinzubekommen.

Den Anfang machte das Motto „gelb

Hier ein Beispiel:

Motto Regenbogenfarben: